Bereits 3.000 Jahre v. Chr. verstanden es die Etrusker, Ägypter und Sumerer meisterhaft, unvergängliches Gold mittels Hammerschlag zu formen, den Schmuck so perfekt zu gestalten, daß es uns heute noch in Staunen versetzt. Diese uralte "Treibtechnik" haben wir wieder aufgegriffen und die klassische Form in unseren Arbeiten weiterentwickelt. Neben einem ausgereiften Können gehört zur Anwendung dieser Technik ein sicheres Gespür für Ästhetik.